Optimisation of intercultural communication & collaboration Austria – Hungary

Im Zuge der Internationalisierung und gemeinsamen Standortentwicklung im Kooperationsraum Österreich-Ungarn haben die bilateralen Geschäftsbeziehungen in den letzten Jahren rasant zugenommen. Die Herausforderungen der Zusammenarbeit liegen oftmals im kulturellen Unverständnis fremder, wenn auch benachbarter Arbeitskulturen. Weiters ergeben sich durch die länderübergreifende Zusammenarbeit häufig hohe Overheadkosten.

Im Rahmen von OPTICOM sollen daher – durch gezielten interkulturellen Kompetenzaufbau und den effizienten Einsatz innovativer Kooperations- und Kommunikationstechnologien – die grenzüberschreitenden Geschäftsbeziehungen optimiert und somit die Wettbewerbsfähigkeit der Gesamtregion gesteigert werden.

Als Hauptzielgruppe des Projekts wurden Unternehmen, insbesondere KMUs beiderseits der Grenze, welche in aktiven grenzüberschreitenden Geschäftsbeziehungen stehen oder Interesse an solchen haben, definiert. Angesprochen sind aber auch öffentliche Einrichtungen sowie Schlüsselakteure im Projektgebiet.

Im Rahmen des Projektes werden folgende Aufgaben verwirklicht:

- Datenerhebung interkultureller und kommunikationstechnologischer Spezifika
- Länder-Trainings mit WIFI Zertifizierung
- Train the trainer Schulungen
- Aufbau eines OPTICOM-Kompetenzpools mit einem Verzeichnis qualifizierter TrainerInnen

bisherige Ergebnisse

http://www.opticom.eu/download
 
 
Hier finden Sie die Gesamtausgaben der Trainingsmaterialien auf Deutsch und Ungarisch, für den Lehrgang:
 
Projekte, Mitarbeiter, Kommunikation – international
Interkulturelle Zusammenarbeit mit Web 2.0 und
Agilem Projektmanagement für mehr Erfolg


Die Trainingsmaterialien (5 Module) sind in erster Linie an TrainerInnen und Multiplikatoren in div. Wirtschaftsplattformen und Unternehmen im Projektgebiet (Ostösterreich-Westungarn) adressiert.
 
Der Download ist kostenfrei. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen in der Produktbeschreibung und dem Impressum. 

Lead Partner

ICS Internationalisierungscenter Steiermark GmbH

Projekt Partner

Széchenyi István Egyetem
Győr-Moson-Sopron Megyei Kereskedelmi és Iparkamara
Vas Megye és Szombathely Város Regionális Vállalkozásfejlesztési Alapítványa, Vállalkozói Központ
Wirtschaftsförderungsinstitut (WIFI) der Wirtschaftskammer Österreich


Acronym

OPTICOM

Laufzeit

09. 2009 - 12. 2011

ERFE

491.790 €

Gesamtkosten

578.577 €

Kontakt

Christina Pickl-Herk
+43 316 601 323
christina.pickl-herk@ic-steiermark.at
http://www.opticom.eu/at-hu/